Gottesdienste 2020

 

Gottesdienste bis 30.04.2020 abgesagt

  aktuelle Predigt:
  Homilie zum 5. Sonntag der Quadragesima 2020 (Lesejahr A)

 

Jegliche kirchliche Veranstaltung sowie alle Gottesdienste sind nach Anordnung des Bischofs bis 30. April 2020 abgesagt.

Der Bischof hat eine Dispens von der Sonntagspflicht erteilt.

Die Seelsorge wird weiterhin gewährleistet , unter Beachtung des angemessenen Eigenschutzes der Seelsorger.
Das heißt insbesondere:
Besuche bei alten und kranken Menschen sind auf Wunsch zuhause oder im Pflegeheim (auch mit der heiligen Kommunion) möglich – sofern keine Corona-Erkrankung im Umfeld vorliegt. In Krankenhäusern kann Corona-Patienten die Kommunion gereicht werden, es sind die notwendigen Hygienevorschriften zu beachten.
Auch das Sakrament der Krankensalbung kann auf Wunsch gespendet werden – sofern bei den Patienten im häuslichen Umfeld keine Corona-Erkrankung vorliegt. In Krankenhäusern kann Corona-Patienten die Krankensalbung gespendet werden. Es sind die notwendigen Hygienevorschriften zu beachten.
Beichtgespräche können samstags von 17-18 Uhr in der Propsteikirche wahrgenommen werden. Dabei müssen die notwendigen Hygienemaßnahmen und ein Mindestabstand von 2 Metern beachtet werden. Von daher sind Beichtgespräche im Beichtstuhl nicht möglich, sondern nur in der Sakristei.
Die Seelsorger stehen als Ansprechpersonen zur Verfügung : telefonisch, digital oder soweit möglich und sinnvoll auch persönlich. Das Pfarrbüro bleibt besetzt, soll aber nach Möglichkeit vorwiegend auf telefonischem und digitalem Weg kontaktiert werden.

 

 

 

 

 

 

Drucken E-Mail