RKW 2012 in Aken


Veröffentlicht am 27.09.2012
zu Favoriten hinzufügen als PDF speichern Druckversion öffnen


Von einem störrischen Esel und spannenden Experimenten

Am Sonntag, dem 22.07.2012, traten 36 Kinder und ihre Betreuer auf dem Pfarrgrundstück der Kirche „Sankt Konrad“ in Aken eine weite Reise an, welche sie direkt in das Land Moab zur Zeit des Alten Testaments führte. Dort trafen sie auf Rut, eine mutige Frau aus der Bibel, die ihnen im Verlauf der Woche ihre Geschichte erzählte. Ihre wichtigste Botschaft „Gott ist da!“ bildete die Grundlage für die Themen „Wort geben“, „Fürsorge“ und „Zusammenhalt“ . Begleitet wurde Rut von ihrem störrischen und immer hungrigen Esel „Chamor“, der den Kindern mehr und mehr ans Herz wuchs und für den einen oder anderen Lacher sorgte.

Doch auch typische Zeltlagerelemente wie Basteln, Spielen, Grillen und Stockbrot über dem Lagerfeuer backen durften nicht fehlen! Die Hauptattraktion bildete jedoch der Tagesausflug nach Bitterfeld, wo erst ausgiebig in der Goitzsche gebadet und anschließend im Erlebnismuseum „Wasserwelt“ viel Spannendes zum Thema „Wasser“ erkundet wurde. Die dortigen Experimente durchzuführen, war ein Spaß für Groß und Klein.
In einem RKW-Tagebuch hatten alle Kinder die Möglichkeit, diese und andere Erfahrungen, Erlebnisse und Gefühle festzuhalten.

Alles in allem war es, auch wegen des guten Wetters und der vielen helfenden Hände, eine sehr gelungene Woche. Hiermit möchten wir uns nochmals bei allen Mitwirkenden, besonders aber bei Pfarrer Werner, der diese schönen Erfahrungen immer erst ermöglicht, bedanken! Wir freuen uns bereits auf nächstes Jahr und hoffen wieder auf viele begeisterungsfähige Teilnehmer!

Miriam Geise und Theresa Palm