Geschichte der Gemeinde St. Joseph


Veröffentlicht am 06.09.2012
zu Favoriten hinzufügen als PDF speichern Druckversion öffnen

1890 Entstehung der kath. Gemeinde durch Verlegung der Zuckerfabrik von Köln nach Dessau- Alten.
Am 01. 01. 1905 war der erste kath. Gottesdienst im Gasthof „Landeskrone“.
Am 01. 11. 1905 war die Grundsteinlegung der Kirche St. Joseph in Dessau- Alten.
1906 wurde die katholische Schule im Pfarrhaus eröffnet.
Am 04. 06. 1906 war die Weihe der Kirche.
Am 01. 07. 1963 wurde die Pfarrei St. Joseph kanonisch errichtet, die Kirche wurde Pfarrkirche.
Seit 1994 wird die Pfarrei von den Maristenpatres von Dessau-Süd aus mitbetreut.
Die Gemeinde St. Joseph Dessau- Alten gehört jetzt zum Gemeindeverbund Dessau-Aken-Oranienbaum.

Mit dem 27.11.2010 endete die Übergangsphase im Gemeindeverbund Dessau-Aken-Oranienbaum.
Bischof Prof. Dr. Gerhard Feige ernannte die eigenständigen Pfarreien Propsteigemeinde St. Peter und Paul Dessau, Heiligste Dreieinigkeit Dessau, St. Joseph Dessau, St. Konrad Aken und die Pfarrvikarie Christkönig Oranienbaum zur Katholischen Pfarrei St. Peter und Paul Dessau. Pfarrkirche ist die Propsteikirche St. Peter und Paul in Dessau.